Walpurgisnacht in Kröpelin

Die
Walpurgisnacht ist ein traditionelles Fest am 30. April. Die
Walpurgisnacht leitet sich vom Namen Walburga (in einigen Schriften auch
Walpurga), einer englischen Äbtissin ab. Knorrige Alte, schaurig schöne
Hexen und domänenhafte Wesen sind an diesem Abend rund um die lodernden
Flammen des Feuers zu sehen. Es wird getanzt, gelacht, gefeiert beim
Festprogramm mit dem Gaukler „Arne Feuerschlund.

 
Gäste können aktiv in zünftiger Verkleidung oder als beobachtender
Zuschauer dabei sein. Die kleinen Hexen von Ta.Yo.Ma. werden wieder den
Maibaum schmücken und die großen Hexen von Ta.Yo.Ma. ihren Hexentanz
darbieten.

  Wenn es dämmert, entfacht die Freiwillige Feuerwehr Kröpelin ein großes Lagerfeuer.

Zur
Musik von DJ Peter kann um das Lagerfeuer getanzt werden. Wer sich noch
kostenlos schminken lassen möchte, ist bei Carmen Wilke in sehr guten
Händen. Natürlich gibt es auch wieder Leckeres aus der Hexenküche.

 
Walpurgisnacht am Dienstag, 30. April 2019 ab 18.00 Uhr auf dem
Festplatz an der Mühle Kröpelin, Schulstr. 10. Der Eintritt ist frei.

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 40 Jahren in Kröpelin, inzwischen Bürgermeister der Stadt Kröpelin Profil bei Google +