2009 – Ein Rückblick – Teil 4

Oktober

Es wird stürmisch in Kröpelin, passend veranstaltet die Kröpeliner Feuerwehr ein Drachenfest für die Jugend. Die Kita Pusteblume veranstaltet mit Hilfe der Feuerwehr einen Laternenumzug. Politisch wird es turbulent, Bürgermeister Wunschik präsentiert sehr komische Aussagen in der Presse. Das regionale Raumentwicklungsprogramm wird aufgrund einer Nachfrage von Herrn Wendt (SPD) diskutiert und einige relevante Punkte für Kröpelin kommen auf den Tisch. Kröpelin leidet unter Lärm, Güterzüge der Bahn rollen durch Kröpelin, auch nachts. Aus Plus wird netto und am Laden von Herrn Schütt verschwindet das Quelle Schild. Kröpelin ist schwer passierbar, weil an vielen Straßen gebaut wird. Die Stadtvertretung beschließt eine neue Hauptsatzung, erarbeitet aus deren eigener Mitte, ein besonderes Highlight, Ausschusssitzungen sind prinzipiell erstmal öffentlich.

45 Beiträge auf www.kroepeliner.de

November

Kröpelin feiert, der KKV übernimmt die leere Stadtkasse. Die Übergabe war wohl recht trocken. Die 1. öffentliche Ausschusssitzung findet statt. Der Mühlenverein veranstaltet sein 2. Adventsfest. Ein Lidl Markt wird in Kröpelin eröffnet.

34 Beiträge auf www.kroepeliner.de

Dezember

Das Geheimnis ist gelüftet, beim Dorfrock 2010 am 02.07.2010 werden TRANSIT + StahlZeit (Rammstein Tribute) spielen. Alte Kamellen, statt frischer Wind, die Kröpeliner Liste bringt einen Antrag zur Stasiüberprüfung in die Stadtvertretung ein. Der Weihnachtsmann ist da und verteilt Geschenke auf dem Kröpeliner Weihnachtsmarkt organisiert vom Verein freundliche Stadt.

14 Beiträge auf www.kroepeliner.de

Schlagwörter:

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln. Profil bei Google +