Besondere Vorsicht bei den Osterfeuern: Im ganzen Land herrscht Waldbrandgefahr

Wegen des anhaltenden schönen Wetters und im Hinblick auf die bevorstehenden Osterfeiertage weist der Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz Dr. Till Backhaus (SPD) darauf hin, dass im gesamten Land Waldbrandwarnstufen ausgelöst wurden.

Das sonnige und warme Frühlingswetter hat zu einem Anstieg der Brandgefahr in den Wäldern Mecklenburg-Vorpommerns geführt. Derzeit gilt in Teilen der Landkreise Mecklenburg Strelitz, Müritz, Parchim und Ludwigslust bereits Warnstufe 2 (erhöhte Waldbrandgefahr); in allen übrigen Landesteilen gilt Warnstufe 1. Mit einem weiteren Anstieg ist am Osterwochenende zu rechnen.

„Bei den traditionellen Osterfeuern gilt es daher besonders vorsichtig zu sein“, appelliert Minister Dr. Till Backhaus (SPD) an die Bürger. Deshalb sei alles zu unterlassen, was zu einem Brand in der Wald- und Feldflur führen könnte. Der Minister weist auf die allgemeinen Vorsichtsmaßnahmen hin. Dazu zählen unter anderem:

• Bei Osterfeuern einschlägige Brandschutzmaßnahmen, wie ständige Aufsicht über das Feuer, Bereitstellung von Löschmittel usw. am Besten in Abstimmung mit den örtlichen Feuerwehren sichern.

• Im und am Wald (Mindestabstand 50m) darf kein Feuer entzündet werden.

• Rauchen Sie nicht im Wald und in der Feldflur!

• Werfen Sie keine glimmenden Zigaretten aus dem Auto!

• Aus betrieblichen Gründen anzulegende Feuer, im oder am Wald, sind bei der Forstbehörde und der Feuerwehrleitstelle mindestens 24 Stunden vorher anzuzeigen; Brandschutzauflagen sind unbedingt Folge zu leisten.

• Das Befahren von Waldwegen und das Parken von Fahrzeugen auf Waldwegen und trockenen Wiesen sind zu unterlassen.

PM Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +