Bölleraktion am 17.Mai -Sportplatz


Hierbei handelt es sich um einen eingesandten Beitrag.

Sehr geehrter Herr, der am Samstag den 17. Mai 2014 meinte er müsse mit Polenböllern schmeißen. Ihnen wünsche ich, dass sie Silvester aus der Sicht eines Hundes sehen könnten und wüssten wie sehr wir Hunde darunter leiden. Es ist nicht nur laut und dröhnt in den Ohren, nrin wir bekommen auch panische Angst und versuchen uns zu verstecken. Es wäre toll, wenn Sie ein wenig darüber nachdenken könnten. Ich möchte Sie auch drauf hinweisen, dass es nur an Silvester erlaubt ist Böller zu schmeißen.

Wenn Sie das in Zukunft nicht unterlassen wünsche ich Ihnen, dass die billigen und gefährlichen Polenböller irgendwann in Ihrer Hand explodieren und sie dann aus Ihren Fehlern lernen.

Lg von einem der Hunde der sehr gelitten hat

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +