BQG Chef weisst Vorwürfe zurück

Nachdem auf der letzten Stadtvertretersitzung ein Bericht des Stadtvertretervorstehers durch mich verlesen wurde gab es am 29.April einen Artikel in der Ostseezeitung mit dem Titel „BQG-Chef weist Vorwurf der doppelten Förderung zurück“. Unter anderem erwartet BQG Chef Roland Gapikowski, das Dr. Borchardt seine Aussage zur Doppelförderung richtig stelle.

Erstmal findet ich es sehr lustig von Herr Gapipowski, wenn ich dies lese:

… Mir ist die Hutschnur geplatzt. Es kann nicht sein, dass irgendeiner ohne Kenntnis der Aktenlage solche Dinge behauptet. …

Ostseezeitung vom 29 April 2011 – BQG-Chef weist Vorwurf der doppelten Förderung zurück

Herr Gapipowski macht doch hier gerade das selbe, er hat nur vom „Hören-sagen“ die Information, er kennt den Bericht nicht. Ein offizielles Protokoll inkl. diesen Bericht, der vorher nicht schriftlich vorlag wurde erst letzten Dienstag am 03.02. von mir unterschrieben. Macht der Herr nicht gerade das selbe? Außerdem war die fehlende Akteneinsicht auch die Ursache dieses Berichtes. Inzwischen hat die Kommission Akteneinsicht genommen.

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln. Profil bei Google +