Bürgerentscheid

Wenn man so die drei einschlägigen Internetseiten verfolgt, ist der virtuelle Wahlkampf voll am Laufen.
Da ich im Ortsteil Klein Nienhagen wohne, bekomme ich aus dem Hauptort nicht so viel mit. Meine Sorge allerdings ist, dass es keine echte Entscheidung am 15.1. gibt, weil sich viele angewiedert von Politik abwenden und einfach nicht hingehen. Und anschließend interpretiert jeder das Ergebnis auf seine Weise.

Also meine Bitte als „Neu-Kröpeliner“: Geht hin und entscheidet Euch!

Eine Nichtentscheidung mangels ausreichender Beteiligung wäre ja nun wirklich das Blödeste, was Kröpelin passieren könnte.

Reinhard Dankert

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +