CDU Fraktion stellt notwendigen Antrag

Jahrelang wurden die Mitglieder des Bauauschusses vertröstet und mit Ausreden hingehalten, bezüglich des fehlenden Stückes Rad und Fussweg in der Bützowerstraße in Kröpelin.

In der letzten Stadtvertretersitzung hat die CDU Fraktion den notwendigen Antrag gestellt und somit die Stadtverwaltung nun verpflichtet sich aktiv dem Problem anzunehmen.

Zwar hatte diese sich im Vorfeld schon mit diesem Problem beschäftigt, auch schon Gespräche geführt, aber nach Ansicht einiger Ausschussmitglieder nicht intensiv genug.

Fakt ist, wie auch schon aus dem Gehwegprojekt Kröpelin Schulstraße bekannt, das meines Wissens bis 2012 keine Sanierung der Landesstraße 11 geplant sei, ob danach ist auch noch fraglich. Ein solcher Weg müsste komplett alleine getragen werden und würde bei der Sanierung der Landesstraße Entschädigungslos weggerissen bzw übernommen.

Zu diesem Fakt gab es neulich einen entsprechenden Presseartikel, der vor Aussagen über die Problematik dieses Vorhabens und dem wahrscheinlich hohen Preis nur so strotzte. Das ist aber das eigentlich Problem, Aussage wie „das wird teuer“ bringen uns nicht weiter, auf diesem Level bewegen wir uns schon seit Jahren. Eine konkrete Hausnummer wäre hier angebracht, man muss wissen ob wir hier nun über 10.000 oder 100.000 EUR reden und dann kann man weiter sehen.

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +