Eröffnungsrede Maibaumfest

Die Eröffnungsrede unseres Stadtvertretervorstehers Dr. Borchardt anlässlich der Eröffnung des Maibaumfestes.

Liebe Kröpelinerinnen und Kröpeliner, sehr geehrte Gäste,
ich möchte Sie alle ganz herzlich zum diesjährigen Maibaumfest willkommen heißen.
Für unsere Gäste möchte ich mich vorstellen. Mein Name ist Jürgen Borchardt und ich bin der Stadtvertretervorsteher der Stadt Kröpelin.

Nicht in allen Ländern ist der 1. Mai ein Feiertag. Zum Glück aber bei uns, werden jetzt vielleicht viele von Ihnen denken. In Deutschland heißt der 1. Mai „Tag der Arbeit“.

Als ich vor gut einer Woche in Prag war, habe ich erfahren, dass in Tschechien der 1. Mai inoffiziell als „Tag der Liebe“ gilt. So wandern in Prag viele Pärchen auf den 327 Meter hohen Pet?ín – Hügel, um sich dort zu küssen und manchmal auch noch mehr. Dieser Hügel gilt an diesem Tag auch als Kontaktbörse für viele Singles.

In Kröpelin dient am 1. Mai unser Parkplatz mehr der Kontaktpflege und der Unterhaltung, soweit ich das beurteilen kann.
Wir feiern heute bereits zum 14. Mal das Maibaumfest, das aus dem Veranstaltungs-kalender der Stadt nicht mehr wegzudenken ist.

Das diesjährige Maibaumfest wurde in Zusammenarbeit mit vielen Vereinen und Geschäftsleuten der Stadt, den Kitas, der Schule, der Feuerwehr und der Stadtverwaltung unter der Leitung von Frau Karin Reichler organisiert.

Ich möchte allen Organisatoren und Mitwirkenden einen ganz großen Dank aussprechen.
Alle haben es mehr als verdient öffentlich genannt zu werden.
Die Gemeindefeuerwehr, der Kaninchenverein, Karnevalsverein, Schulverein, Mühlenverein, die beiden Kitas der Stadt: Villa Kunterbunt und Pusteblume, die Fun Sunshine Kids betreut von Frau Rosita Lehner, unsere Kinder mit ihrem Flohmarkt, der Schaustellerbetrieb Hartmut Roggelin, Franz Stellmach mit seiner Pferdekutsche, Sabines Kramkiste, der Stern- und der Heimatchor unter der Leitung von Frau Stern und Frau Hermann, die Tanzgruppen: AWO unter der Leitung von Frau Rachow sowie der „Flotte Kreis“ geleitet von Frau Waltraut Jakubowski und nicht zuletzt die Giebelstube Möpper und sein Team.
Besonderer Dank gilt Frau Irmtraud Becker und Frau Dr. Karin Steinbrecher, die zum ersten Mal für uns die Maibaumkrone geschmückt haben.
Die lange Liste zeigt einmal mehr den guten Zusammenhalt unter den Kröpelinern. Diese gute Eigenart sollten wir uns erhalten und von niemandem kaputt machen lassen.
Ich wünsche Ihnen nun viel Spaß und gute Unterhaltung.
Mit diesen Wünschen ist das Maibaumfest eröffnet.

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln. Profil bei Google +