Fussball in Kröpelin

Alte Herren

Leider ist es nicht gelungen den Bezirksmeistertitel nach Kröpelin zu holen. Die Kröpeliner Ü35 Mannschaft unterlag leider 0:1 gegen den Empor Sassnitz. Die Sassnitzer setzen nach knapp einer Minute ein Zeichen und schafften im ersten Angriff über Links ein Tor. Die Kröpeliner mühten sich, könnten aber leider nicht ausgleichen.
Der Kröpeliner SV musste sich mit Platz zwei zufrieden geben. Aber für das Kröpeliner „Alte Herren“- Team ist auch der Vizethron ein großer Erfolg in der Geschichte.

Landesliga

Die Landesligamannschaft hatte in den letzten Spielen ja leider nicht so gut Punkten können. An diesem Wochenende meldeten Sich sich aber eindrucksvoll zurück. Das Spiel gegen Anker Wismar II, könnte die Kröpeliner mit 4:0 für sich entscheiden. Dieser Erfolg ist durch eine hevorragende Mannschaftleistung entstanden. Die Abwehr des KSV spielte souverän und diszipliniert. Mathias Hausburg als Spielgestalter leistete Top Arbeit, welche mit Toren 43., 70. und 75. Minute durch Ihn belohnt wurden. Das 4:0 gelangt Ingo Schulz kurz vor Schluss mit einer Ecke.
Durch diesen Sieg haben die Kröpelin erstmal die Abstiegszone verlassen.

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +