Geld für den jüdischen Friedhof

Wie im Bericht des Bürgermeisters am Donnerstag erwähnt wurde, wurden vom zuständigen Landesamt 2200 EUR für die Wiederherstellung des verwüsteten jüdischen Friedhofes zugesagt.

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln. Profil bei Google +