Himmelfahrt ohne Alkohol am Steuer!

Innenminister appelliert an Vernunft der Verkehrsteilnehmer

Auch zum diesjährigen Himmelfahrtstag, der gleichzeitig Maifeiertag ist, erwartet die Landespolizei einen erhöhten Besucher- und Ausflugsverkehr auf den Straßen Mecklenburg-Vorpommerns. „Ich wünsche allen Bürgerinnen und Bürgern einen erholsamen Feiertag und den Ausflüglern in geselliger Runde per Rad, Motorrad oder Pferdegespann viel Spaß. Bei allem Spaß und Vergnügen wünsche ich auch, dass sich ein jeder beim Genuss von Alkohol seiner Verantwortung bewusst ist. Im Straßenverkehr plädiere ich ausdrücklich für 0,0 Promille. Verzichten Sie deshalb freiwillig auf Bier, Schnaps und Wein, wenn Sie noch fahren müssen“, appellierte Innenminister Lorenz Caffier an alle Verkehrsteilnehmer.

Fahrzeugführer sollten schon vor ihrem Ausflug festlegen, wer fährt und somit auf Alkohol verzichtet. Alkoholverzicht gilt auch für Radfahrer, Pferdegespann- und Bootsführer. „Die Polizei wird verstärkt auf unseren Straßen und Gewässern präsent sein, um derartige Verstöße konsequent zu ahnden,“ kündigte der Minister an.

Am Himmelfahrtstag des Jahres 2007 ereigneten sich in Mecklenburg-Vorpommern 18 Verkehrsunfälle mit drei Unfalltoten und sechs teils schwer verletzten Personen.

via PM Innerministerium

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +