Immer am Puls

Nach meinem Artikel „Bürgermeister widerspricht Windkraftanlagen Beschluss in Brusow„, wurde ich zu folgenden Satz befragt:

Dies ist natürlich eine spannende Sache, aber war mir von vorn herein klar, sobald er die Chance dazu hat, wird er dies zum Stimmenfang im Abwahlverfahren nutzen. Man nutzt halt immer die Chancen die man hat und dreht sich in den Wind den man gerade gebrauchen kann.

Natürlich komme ich nicht von ungefähr zu dieser Meinung, Bürgermeister selber war es 2009, der Überlegungen anstellte und öffentlich in die Presse brachte. Folgendes wurde in der Presse zitiert:

Bürgermeister Wunschik rechnete vor, dass z.B in Brusow erwogene Windkrafträder über einen Zeitraum von 18 Jahren Einnahmen von 800 000 Euro bringen würden, ohne Zinsen.

Quelle: Kröpelin: Von Carinerland lernen, heißt verdienen lernen vom 23.07.2009

Naja halt immer so wie man es gerade braucht.

Übrigens ganz nebenbei noch eine kleine Anmerkung, letzte Woche in der Ostseezeitung Seite Kröpelin / Neubukow ein kleines Bild und 2 Sätze, wenig spektakulär. In Neubukow wird eine Windkraftanlage gebaut. Nabenhöhe 135 m, Rotordurchmesser von 127 m. Das ist übrigens eine Gesamthöhe von 200 Meter, 20 m mehr als die in Kröpelin geplanten.

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +