Innenminister Caffier appelliert an Verkehrsteilnehmer: Himmelfahrt ohne Alkohol !

Auch zum diesjährigen Himmelfahrtstag erwartet die Landespolizei einen erhöhten Besucher- und Ausflugsverkehr auf den Straßen Mecklenburg-Vorpommerns. „Ich wünsche allen Bürgern (und natürlich auch Bürgerinnen) einen erholsamen Feiertag und den Ausflüglern in „geselliger Runde“ per Rad, Motorrad oder Pferdegespann viel Spaß. Jeder Bürger muss selbst einschätzen können, wie viel Alkohol er verträgt. Im Straßenverkehr plädiere ich ausdrücklich für 0,0 Promille. Verzichten Sie deshalb freiwillig auf Bier, Schnaps und Wein“, appellierte Innenminister Lorenz Caffier an alle Verkehrsteil-nehmer.
Obwohl die Unfallzahlen insgesamt rückläufig sind, ereigneten sich am Himmelfahrtstag der Jahre 2006 und 2005 in Mecklenburg-Vorpommern jeweils 21 Verkehrsunfälle mit 11 (2005: 14) teils schwer verletzten Personen. Glücklicherweise waren keine Unfalltoten zu beklagen. Durch die Polizeibeamten wurden hierbei im letzten Jahr 13 (2005: 11) Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Alkohol festgestellt.

„Lassen Sie uns gemeinsam die positive Bilanz der Vorjahre zur Senkung der Unfallzahlen fortsetzen und unbeschwert den Himmelfahrtstag begehen. Legen Sie deshalb schon vor ihrem Ausflug fest, wer das Fahrzeug auf der Rückfahrt lenkt und somit auf Alkohol verzichtet. Übernehmen Sie in der Gemeinschaft Verantwortung für den Einzelnen. Alkoholverzicht gilt auch für Radfahrer, Pferdegespann- und Bootsführer. Die Polizei wird verstärkt auf unseren Straßen und Gewässern präsent sein, um derartige Verstöße konsequent zu ahnden,“ betonte der Minister.

Verkehrsteilnehmer sollten sich ganz allgemein besonders ver-antwortungsvoll verhalten und vorausschauend, aufmerksam und rücksichtsvoll fahren. Ein sicheres und entspanntes Eintreffen am Fahrtziel verbietet Tempojagden und riskante Überholmanöver. Für Radfahrer und Biker gilt, dass sie gerade bei Gruppenausflügen geordnet hintereinander fahren.

via PI Innenministerium MV

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +