Kraftsport Kröpelin

Wie berichtet fanden am Wochenende Wettkämpfe der 1. Bundesliga im Kraftdreikampf in Kröpelin statt.
Die Kröpeliner Kraftsportler konnten sich mit ihren Resultaten am 3. Wettkampftag den Klassenverbleib in der 1. Bundesliga im Kraftdreikampf sichern.
Gesamt gesehen holten die Athleten um Teamchef Michael Molgedey 1718,61 Punkte. Die gesetzte Zielstellung wurde erfüllt und zusätzlich überholten die Kraftdreikämpfer auch noch den KBV Bautzen in der Tabelle und stehen nun auf dem siebten Platz der mit acht Rängen ausgestatteten Staffel Nord.
Angetreten waren am Sonnabend in Kröpelin,die Athleten vom SV Motor Barth, dem Herrenburger AV und dem FSV Magdeburg.

Die Kröpeliner erziehlten folgende Resultate:
Kniebeuge – Bankdrücken – Kreuzheben

Michael Molgedey (Körpergewicht 73,1 kg): 210,0 kg – 130,0 kg – 230,0 kg = 413,59 Relativpunkte;
Krystian Slosarek (110,8 kg): 260,0 kg – 195,0 kg – 255,0 kg = 416,91 Relativpunkte;
Marco Glaser (85,4 kg): 222,5 kg – 160,0 kg – 230,0 kg = 402,17 Relativpunkte;
Kruse Reiko (117,0 kg): 350,0 kg – 205,0 kg – 285,0 kg = 485,94 Relativpunkte;
Mannschaftswertung: 1.718,61.

Schlagwörter: , ,

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +