Kraftsport Kröpelin

Die Sektion des 47 ist wahrscheinlich die erfolgreichste Sektion des Kröpeliner Sportvereins, doch so recht weiß man nicht viel über die Athleten rund um Michael Molgedey.
Vereinzelt finde man Zeitungsberichte und eine Webseite haben die Athleten auch, aber meist sind die Informationen rechts spärlich.
Auch ich habe auf meine Nachfrage nach Informationen noch keine Antwort erhalten, das Interesse an „Kraftsport Kröpelin“ ist da, das sehe ich öfters an den Wünschen meiner Besucher hier, deshalb jetzt ein paar Informationen.
Die Athleten sind neben internationalen Wettkämpfe auch in der 1. Kraftdreikampf Bundesliga recht erfolgreich. wenn ich die Zeitungsberichte gelesen habe, tauchten immer wieder unterschiedliche Namen auf, die in der 1. Kraftdreikampfbundesliga angetreten sind, das liegt darin begründet das insgesamt 17 Sportler startberechtigt sind (Reiko Kruse, Michael Molgedey, Thomas Dallmann, Norman Holle, Sandro Priebe, Marco Glaser, Benno Bartsch, Marco Lamprecht, John Schulz, Martin Hagen, Martin Baumbach, Sandro Raatz, Henry Trost, Boris Balke, Krystian Slossarek, Heiko Wilke und Ronny Stein).
Das nächste Mal treten die Kröpeliner Kraftsportler am 08.März in der 1. Bundesliga in Erscheinung beim FSV Magdeburg, wo Sie auch wieder auf den AC Lauchhammer treffen.

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +