Kraftsportler erfolgreich in St. Avold

Die Bilanz kurz, 2 WM-Titel und 2 Weltrekorde. Im französischen St. Avold bei den Weltmeisterschaften im Powerlifting des
World United Powerlifting Verbandes konnten die Kröpeliner Kraftsportler einen kräftigen Eindruck hinterlassen. Michael Molgedey erreichte beim Kniebeugen 245 kg und stellte damit einen neuen Europa Rekord auf. Im Bankdrücken brachte er es auf 152,5 kg und im Kreuzheben erreichter er 220 kg. Seine Gesamtleistung von 617,5 kg bedeutete ein neuer Europarekord im Kraftdreikampf seiner Gewichtsklasse und gleichzeitig die Weltmeisterschaft.
Henry Trost wurde Dritter bei der WM mit einer Leistung von 580 Kilogramm (Kniebeugen 210 kg, Bankdrücken 135 kg und Kreuzheben 235 kg).
Reiko Kruse brachte es auf einer Gesamtleistung von 1015 kg (437,5 kg Kniebeugen, 250 kg Bankdrücken und 327,5 kg im Kreuzheben) und stellte damit auch einen Weltrekord auf. Seine Leistungen im Bankdrücken und Kreuzheben bedeutet auch neue Weltbestmarken.

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln. Profil bei Google +