Kraftsportler erfolgreich unterwegs

Am letzten Wochenende traten 4 Kröpeliner Kraftsportler in Eilenburg bei den Deutschen Meisterschaften in Bankdrücken und Kraftdreikampf an. Die weite Anreise hat sich aber gelohnt, 3 konnten eine Goldmedaille mitbringen. Reiko Kruse wurde gleich 2-mal Deutscher Meister.
An den Start gingen Marcel Trost, Reiko Kruse, Basti Kreiter und Marco Lamprecht
Marcel Trost konnte beim Bankdrücken in seiner Alters- und Gewichtsklasse den 4. Platz erringen. Basti Kreiter, welcher nach mehrjähriger Pause wieder antrat, konnte mit 205 kg im Bankdrücken den Deutschen Meistertitel in seiner Alters- und Gewichtsklasse erringen. Reiko Kruse bewältigte im 1. Versuch die 250 kg und das hätte schon gereicht, aber er wollte mehr und drückte 265 kg und stellte damit einen neuen Deutschen Rekord im Bankdrücken auf.
Im Kraftdreikampf erreichte Marco Lampbrecht in seiner Alters- und Gewichtsklasse, auch einen neuen Deutschen Rekord. Er bewältigte im Kniebeugen 300 kg. Im Bankdrücken erreichte er 142,5 kg und im 285 kg, was im schlussendlich den Meistertitel einbrachte.

Beim Powerlifting konnte Reiko Kruse dann in seiner Alters- und Gewichtsklasse auch einen Meistertitel erkämpfen, indem er 402,5 kg im Kniebeugen, 270 kg im Bankdrücken und 270 kg im Kreuzheben bewältigte.

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +