Kröpelin – dreckig?

Heute gab es in der Tageszeitung einen Artikel dazu, das die Hansestadt Rostock im Müll versinkt. Darin drehte es sich vielmehr um die illegale Müllentsorgung und die fehlenden Kontrolleure in der Hansestadt. Dieses Problem sehe ich in Kröpelin nicht so, sicher gibt es Ecken wo immer mal wieder Müll entsorgt wird, aber dies ist mit Rostock kaum zu vergleichen.
Jedoch erinnerte mich dieser Artikel an etwas was ich im Sommer schon vorbereitet hatte, es ging um die schlechte Straßenreinigung innerhalb der Stadt. Ich hatte dazu einige Fotos geschossen.

Man kann dies ja schon als Kunst bezeichnen. Natürlich sind die Zustände jetzt schon nicht mehr so, weil sich vielleicht der Eigentümer an seine Reinigungspflicht erinnert oder die Pflanzen einfach weiter gewachsen sind. Letztendlich ist es das, was bei den Leuten aber hängen bleibt, wenn Sie sich an Kröpelin erinnern. Die schmutzige Stadt wo ich durch gefahren bin. Natürlich gibt es noch zahlreiche andere schmutzige Ecken und auch andere Beispiele, aber es gibt auch viele Kröpeliner die es stört wie es aussieht und sich aktiv kümmern.

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln. Profil bei Google +