Kröpelin eine gastronomische Einöde?

Der Titel ist natürlich etwas provozierend, aber unsere (Restaurant) und Kneipenlandschaft hat sich etwas verändert. Am 30.12.2010 hatte Ms Brutzel das letzte Mal regulär geöffnet. Laut Informationen wird jetzt nur noch jeden 1. Freitag im Monat geöffnet, aber wie lange weiß leider auch keiner. Das Gebäude steht ja wie bekannt zum Verkauf. Ich persönlich finde dies sehr schade, weil ich immer gerne Gast bei Marion und Gerd war. Den Beiden wünsche ich natürlich nach all den Jahren auch mal ein paar erholsame Stunden und viel Glück mit neuen Projekten.
In einem Artikel in der Ostseezeitung vom 21.12.2010 ging Herr Hoppe, auf eine Unterschriftenaktion zum Erhalt das Gaststätte Stadtholz ein. Die Angestellten hatte über 200 Unterschriften gesammelt, die sich für den Erhalt der Gaststätte aussprachen. Die Betreiberin hatte den Vertrag bei der Stadt zum 31.01.2011 gekündigt, weil Sie die geforderte Miete nicht aufbringen kann. Wie es dort weitergeht ist ertsmal offen.
In den oben genannten Artikel gab es übrigens ein Zitat unseres Bürgermeisters was mich sehr verwirrt:

Die hat beschlossen, dass das Stadtholz verkauft werden soll …

Als Stadtvertreter ist mir nicht bewusst, das wir solch einen Beschluss gefällt haben. Auch in meinen Unterlagen fand ich nichts entsprechendes.

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln. Profil bei Google +