Kröpelin, Kühlungsborn und Umgebung als Filmkulisse für ARD-Fernsehfilm

Ausstrahlung der Krimireihe: Mord in bester Gesellschaft am 14.01.2010

Am 14.01.2010 um 20:15 Uhr sendet die ARD im Ersten die Folge: Alles Böse zum Hochzeitstag. Gedreht wurde im August und September 2009 an der malerischen Ostseeküste von Heiligendamm, Kühlungsborn und Rerik. Drehorte waren beispielsweise das Gut Klein Nienhagen, die Strandresidenz Kühlungsborn, das Grand Hotel Heiligendamm sowie der Strand von Kägsdorf.

Auch in der sechsten Folge der humorvollen und spannenden Krimireihe muss Fritz Wepper als Psychologe Dr. Wendelin Winter wieder gemeinsam mit seiner Tochter Sophie einen äußerst verzwickten Kriminalfall lösen. Bei einem gemeinsamen Urlaub an der Ostsee treffen sie auf eine ehemalige Patientin von Dr. Winter, Rita Theisen (Daniela Ziegler), deren Verlobter Ricky Römer (Gunther Gillian) ermordet aufgefunden wird. In einem Gewirr aus Intrigen und Habgier versuchen Vater und Tochter den Täter zu finden. In weiteren Rollen sind unter anderem Johannes Brandrup, Christian Kohlund, Pia Baresch und Julia Thurnau zu sehen.

Pressemitteilung Initiative Internationaler Tourismus e.V.
Bildmaterial: (im Bild Christian Kohlund und Johannes Brandrup) Copyrights (c) Tivoli Film/ Nicolas Maack

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln. Profil bei Google +