Kröpeliner Stadtholz wird schliessen

Es war nun schon länger bekannt, aber letzte Woche gab es einen Beitrag dazu in der Ostseezeitung, der Stadtholz wird wahrscheinlich zum 15. Januar 2011 schließen. Die Wirtin Frau Kolbe, die verbliebene aus dem starken Frauenduo was Anfang 2008 gestartet ist, wird die Gaststätte nicht weiter betreiben, weil sich dies wirtschaftlich nicht lohne. Der Hauptausschuss der Stadt Kröpelin hatte einer erneuten Mietpreisminderung für die Sommersaison nicht mehr zugestimmt.
Dies ist natürlich eine unschöne Entwicklung für Kröpelin, wo hier die Schuldigen für diese Schließung liegen, dafür gibt es verschiedene Sichtweisen. Frau Kolbe hat mit Ihrer Erkenntnis, das Sie nicht nur von den Urlaubern leben kann sehr recht, die Einheimischen sind schon ein Schlüssel zum Erfolg. Auch wir waren in der Anfangszeit öfters dort essen, leider aber nicht immer zu unserer Zufriedenheit, sowas prägt natürlich. Frau Kolbe bleibt einfach nur viel Erfolg bei weiteren Projekten zu wünschen.
Für die verbleibende Zeit, würde ich ihr empfehlen einen kostengünstigen Mittagslieferservice in Kröpelin anzubieten, durch die Verteuerung des Angebots der Kröpeliner Werkstätten fehlt dies in Kröpelin und wird bei humanen Preisen sicher gern angenommen.

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln. Profil bei Google +