Kröpeliner SV

OZ vom 25.09.06 LANDESLIGA:

Kröpelin – Grevesmühlen 0:3

Die Zielstellung war klar für den Gastgeber. Mit einem Sieg sollte nicht nur der schlechte Tabellenplatz verlassen, sondern vor allem das Selbstvertrauen gestärkt werden. Aber nach 90 Spielminuten war dieses Ziel nicht erreicht, denn es gab auf eigenem Platz eine glatte 0:3-Niederlage. Es lief in der ersten Halbzeit kaum etwas bei den Gastgebern. Mit dem Anstoß fiel nach drei Ballkontakten das 0:1. Das gab den Gästen Sicherheit. Das 0:2 in der 26. Minute war das Ergebnis der halbherzigen Zweikampfführung.

Nach der Pause kamen die Kröpeliner mit mehr Schwung aus der Kabine. Jetzt wurde der bisher vermisste Druck erzeugt. Schnell und direkt wurden die Angriffe vorgetragen.

In der 65. Minute hatte der FC Grevesmühlen eine 100-prozentige Torchance, sie blieb aber ungenutzt. Dafür klappte es in der 76. Minute besser. Mit einem Weitschuss von mehr als 30 Metern wurde der Kröpeliner Keeper Nils Schalke, der zu weit vor seinem Tor stand, überlistet und es hieß 0:3. Damit sind die Kröpeliner noch immer ohne Sieg.

Schlagwörter:

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +