Kröpeliner SV Fussball Landesliga

Hausi meldet sich als Torschütze zurück
Der Kröpeliner SV steht nach dem Auswärtssieg in Parchim zwar noch auf dem vorletzten Tabellenplatz der Landesliga. Aber trotzdem war der Sieg wichtig – vor allem für die Moral der Truppe.

Kröpelin Die Kröpeliner Landesligakicker gewannen am Sonntag in Parchim das Kellerduell mit 2:4 Toren. Der Auswärtssieg beim Schlusslicht war nicht nur für den Punktestand, sondern vor allem für die Moral der Mannschaft wichtig.

Beide Kontrahenten gingen entsprechend hoch motiviert in diese Begegnung. So entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel über die gesamten 90 Minuten. Durch Tino Abshagen gelang den Kröpelinern nach 22 Minuten das 0:1. Das sollte Sicherheit geben! Aber nur wenige Minuten später köpfte ein Kröpeliner ins eigene Tor zum 1:1-Ausgleich. Aber die Gäste fanden sich schnell wieder und hielten die Partie offen. Die zweite Halbzeit begann mit dem Tor zur Parchimer 2:1-Führung. Auch diesen Gegentreffer steckten die Kröpeliner gut weg. Nach und nach kamen sie zu guten Torchancen.

In der 70. Minute war es erneut Tino Abshagen, der mit seinem Tor den 2:2-Ausgleich erzielte. Das setzte weitere Kräfte frei. Die Kröpeliner wollten jetzt mehr. Aber sie mussten in der Abwehr sicher bleiben. Die letzten 15 Minuten brachte die Entscheidung zu Gunsten von Kröpelin. In dieser Phase meldete sich auch Torjäger Mathias (Hausi) Hausburg zurück. Er traf zweimal. In der 85. Minute schoss er das 2:3 und eine Minute vor Spielende gelang ihm der 2:4-Siegtreffer.
FRED EGLER Ostseezeitung vom 04.10.2006

Schlagwörter:

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +