Kunst auf dem Parkplatz in Kröpelin

OZ Artikel „Kunst auf Parkplatz gewählt“ vom 22.04.06

Kröpelin Das Modell „Kristall aus Klinkern“ hat im Ideenwettbewerb „Kunst im Raum“ den ersten Platz gemacht. Das Kunstwerk soll auf dem Parkplatz an der Rostocker Straße gebaut werden. Sieben Künstler hatten sich an dem Wettbewerb beteiligt. Der Kristall erhielt zehn Stimmen von den Bürgern der Schusterstadt und fünf Kreuzchen von den Jurymitgliedern der Stadtvertretung. Das Kunstwerk soll noch in diesem Jahr auf dem Parkplatz errichtet werden. Es kostet etwa 18 000 Euro.

STA

In diesem Fall muss ich leider sagen war das eine sehr einseitige Berichterstattung, welche man nicht so stehen lassen kann. Eigentlich geht es nur um einen Punkt in diesem Artikel, die Kosten für das Bauwerk. So erweckt es den Eindruck das man das Geld in Kröpelin nicht besser einsetzen kann bzw wir soviel davon haben. Es muss einfach dazu gesagt werden, das die Kosten für dieses Denkmal auf einem Förderprogramm stammen und nach meinen Erkenntnisse die Stadt Kröpelin nichts dafür zahlt.

Schlagwörter: ,

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +