Landtagswahlen 2006

Hallo,

da les ich doch erste Umfrageprognosen zur bevorstehenden Landtagswahl und muss das feststellen, das die NPD bei bis zu sieben Prozent steht. In der Gruppe Ü18 noch deutlich höher. Mir wird schlecht …

Ne jetzt mal ganz ehrlich, was soll denn das?

Klar irgendwo ist das Werbekonzept vom „netten Nazi von nebenan“ ja schon recht witzig, aber wer fällt denn auf sowas rein?

Sprüche wie „Touristen willkommen, Asylbewerber raus“ oder „Zukunft Arbeitsamt“ sind doch wohl nicht Ernst zunehmen.

Positiv finde ich das alle Parteien, zumindestens die Grossen, sich geschlossen gegen die Nazis aussprechen. Kampagnen wie Endstation rechts und deren „MV rockt gegen Rechts“ -CD Tausch sind super Ideen. Auch die Kampagne tausche eine Nazi CD (Schulhof CD) gegen ein Bier oder einen Drink ist top!

Auch die Wahlplakate gegen die NPD werden besser und agressiver, am besten finde ich “ Sozial gerecht wird ohne NPD geschrieben“.

Wiederum muss ich aber sagen, vielleicht sollte sich nicht auf die NPD konzentrieren, sondern vielmehr auf daran arbeiten die Missstände zu beseitigen die die NPD sich zu nutze machen will.

Thomas

Schlagwörter:

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +