MARTIN SEMMELROGGE & MAIKA

Sonnabend, 4. Mai, 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr)

Musikalische Lesung: „Das Leben ist eine Achterbahn“

Ungestüm, wild, ehrlich. Das Leben von Martin Semmelrogge, einer der schillerndsten Persönlichkeiten des deutschen Films, ist voller Gegensätze. Seine Autobiografie „Das Leben ist eine Achterbahn” ist der selbstironische Blick auf ein Schauspielerleben jenseits aller Klischees und ein wilder Ritt durch 50 Jahre Deutschland. Der berühmte Außenseiter schildert darin das Auf und Ab seines aufregenden Lebens. Vor dem Hintergrund der gesellschaftspolitischen Ereignisse in Deutschland und der Welt gelingt Martin Semmelrogge ein vielschichtiges und eigenwilliges Porträt unserer Gesellschaft – an der er scheiterte und sich wieder aufrichtete.

Martin Semmelrogge, Sohn des Schauspielers und Regisseurs Willy Semmelrogge, spielte schon als Teenager erste Rollen für die Krimiserie „Der Kommissar”. Der internationale Durchbruch gelang ihm Anfang der 80er-Jahre als Wachoffizier in dem Kinofilm „Das Boot”. So erfolgreich seine Schauspielerkarriere verlief, so turbulent ging es in seinem Privatleben zu. Von Verkehrsdelikten über unzählige Affären und Drogenexzesse bis hin zu mehrjährigen Haftstrafen befand sich Semmelrogge lange Jahre in einem ständigen Auf und Ab, scheinbar ohne Ausweg.
Doch es gibt auch eine andere Seite des ewigen Rebells: den Neugierigen, den Humorvollen, den Nachdenklichen und den liebevollen Vater und Ehemann. Diese bisher weitgehend unbekannte Seite stellt Martin Semmelrogge in seiner Biografie vor und zieht eine selbstkritische Bilanz seines Lebens. Der Rückblick des Schauspielers und Paradiesvogels auf seine bewegte Biografie liest sich als hintergründiges Porträt der letzten 50 Jahre Deutschland: von Adenauer bis H-Blockx, von Pucki-Roller bis Harley Davidson, von Fokuhila bis Boss-Anzug. Diese Biografie ist keine Glamour-Geschichte, keine Enthüllungsstory, dafür ehrlich, humorvoll und aufrüttelnd. Denn das Leben ist eine Achterbahn.

– Sofa + Sekt / Sitzplatz auf der Bühne >> Vorverkauf 20 €
– Sitzplatz >> Vorverkauf 15 € / Abendkasse 18 €
– Stehplatz >> Vorverkauf 12 € / Abendkasse 15 €

Senden Sie Ihre Bestellung bitte an vorstand@de-drom.de

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +