Mediator

Ach herrlich, durch den eben verfassten Beitrag habe ich etwas in den alten Wahlversprechern Wahlversprechen gelesen. Das heißt es wie folgt:

Als Bürgermeister für (!) Kröpelin wäre ich nicht nur Mediator zwischen Verwaltung, Politik und Bürgerschaft. ….

Mediator wollte Herr Wunschik sein. Ein Mediator ist ein Vermittler in einem Kommunikationsprozess. Diesen Prozess nennt man Mediation.

Mediation ist wie folgt definiert:

Mediation (lateinisch „Vermittlung“) ist ein strukturiertes freiwilliges Verfahren zur konstruktiven Beilegung eines Konfliktes. Die Konfliktparteien – teilweise auch Medianten oder Medianden genannt – wollen mit Unterstützung einer dritten „allparteilichen“ Person (dem Mediator) zu einer gemeinsamen Vereinbarung gelangen, die ihren Bedürfnissen und Interessen entspricht. Der Mediator trifft dabei keine eigenen Entscheidungen bezüglich des Konflikts, sondern ist lediglich für das Verfahren verantwortlich.

Quelle Wikipedia Mediation

Auch dieses zeigte damals schon, das Herrn Wunschik die rechtliche Position des Bürgermeisters nicht bewusst zu sein schien. Er kann gar kein allparteilicher Vermittler zwischen Verwaltung und Bürgerschaft sein, weil er als Verwaltungsleiter einer „Seite“ direkt angehört und diese Seite für die Umsetzung der Beschlüsse der anderen Seite verantwortlich ist. Zu den anderen Punkten wir konstruktiven Beilegung eines Konfliktes usw möchte ich mich gar nicht erst äußern, wir stehen ja nicht umsonst da wo wir heute stehen.

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +