Neuigkeiten

Während es hier aufgrund von privaten Arbeiten etwas ruhiger zugeht gibt es auf Schusterstadt ganz interessante Artikel.

Sehr spannend finde ich die Ansicht von Thomas von Schusterstadt zum Arbeitsstil des Bürgermeisters. Diese Meinung teile ich persönlich größtenteils, jeder der in der privaten Wirtschaft arbeitet kennt es, wenn Arbeit anliegt ist kein Urlaub möglich. Urlaub ist natürlich auch unserem Bürgermeister gegönnt und wenn er wie in diesem Fall auch noch für Kröpelin einsetzt ist dies natürlich löblich. Andererseits ist er der Verwaltungschef und müsste über alle Vorgänge ausreichend informieren können, weiterhin besteht ja immer die Möglichkeit gewisse Tagesordnungspunkte von der Tagesordnung zu nehmen, deshalb ist für mich das verlegen zweier Sitzungen auch unverständlich. Ich persönlich habe sowieso inhaltlich bedenken mit den Terminierung des Hauptausschusses, für mich wäre ein passender Termin immer zwischen den Stadtvertretersitzungen, nicht eine Woche vorher.
Weiterhin gibt es eine kleine Mitteilung zu einer getroffenen Aussage von Minister Volker Schlotmann (Minister für Verkehr, Bau und Landesentwicklung), welcher bei der Eröffnung des Statdmuseums Geld für die Mühle versprach. Dies ist ganz außer Frage eine schöne Sache, ich hätte es persönlich aber lieber gesehen / gelesen, das der Kröpeliner Bürgermeister in diesem Zusammenhang die Zeit nutzte und dem Minister unsere Schwachstellen (Anbindung Bützower Straße – Radweg, Schulstraße – Kurve) an der Landesstraße gezeigt hätte, damit da endlich mehr Bewegung ins Spiel kommt. Wie schon von Thomas angedeutet, heißt es hier in diesem Zusammenhang nun einen Fördermittelantrag zu stellen und das gedachte Konzept weiter auszuarbeiten.
Und noch das Ost Rock Museum. Inhaltlich bin ich wie viele andere auch, ein Befürworter eines solchen Museums. Es würde aufgrund der langjährigen Dorfrock Tradition ideal zu Kröpelin passen. Inhaltlich wäre ein solches Museum auch für Touristen in unserer Gegend ein interessantes Angebot. Der Ablauf dieser Inititiative ist wirklich durchaus fragwürdig, letztendlich sollten aber wirklich Ergebnisse folgen, sie sollten mit den Gremien abgestimmt und nicht nur Ankündigungen in der Presse sein.

Schlagwörter:

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln. Profil bei Google +