Niveau unser lokalen Zeitung

Also irgendwie muss ich mal meine zur zeitweisen Qualität unsere Ostseezeitung sagen. Es ist meine persönliche , keine Wertung und vor allem keine üble Nachrede oder irgendwas.
Der Kampf um Leser lässt Zeitungen, sich den Bedürfnissen der Leser anpassen. Wenn man die Bedürfnisse nicht kennt, nimmt man sich eine andere große Zeitung zum Vorbild die erfolgreich arbeitet.
Ich beobachte in der Ostseezeitung seit einer gewissen Zeit eine Wandlung. Nicht permanent aber immer häufiger erreicht die Ostseezeitung den Stil einer großen Boulevard Zeitung, vor allem im Mantelteil.
Ich muss das mal an ein paar Beispielen deutlich machen. Plötzlich sieht man auf Bildern schwarze Balken vor den Augen von Personen. Zum ersten Mal habe ich das bei einen Artikel im Sommer bemerkt, in dem es um Jungen geht die von der Seebrücke in Heiligendamm springen. Passend zum Titel stand noch sowas unter dem Beifall der grölenden Zuschauer. Das ist für mich keine seriöse Berichterstattung, sondern Stimmungsmache. Ich dachte Sommerloch, ok! Neulich waren auch irgendwo wieder Balken.
Der Stil der Artikel wird auch provokativer, denken wir da an die verunglücken Fischer, passend kam in der OZ: Die Witwe klagt an … wirft vor usw. . Der Stil ist deutlich provokativer geworden, ohne das meiner Meinung nach, wirkliche Fakten dahinter stehen.
Ich persönlich erwarte die Dokumentation von Fakten, und keine provokative Überschriften mit einen Artikel hinter, der nicht auf Fakten basiert. Diesen Stil kennt man eindeutig von einer großen Boulevard Zeitung und die Qualität der Artikel kann man deutlich hier ablesen.
oz.jpgOder das Nächste ist, man füllt die viertel Startseite mit einer großen Überschrift, wie in der heutigen Ausgabe. Ich persönlich möchte nur eins sagen, liebe Ostseezeitung kehrt doch bitte dahin zurück, wo meiner Meinung nach eure Kompetenzen liegen. Man muss den Stil anderer nicht kopieren, seriöse Berichterstattung und eine gute Qualität der Artikel und so gewinnt ihr auch Zuschauer. Wenn Ihr nicht denkt das sowas geht, denkt an den Spiegel, den Focus usw.

Ein Leser

Schlagwörter: ,

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +