Osterfeuer in Kröpelin

Am Sonnabend entschlossen wir uns auch ein Osterfeuer in Kröpelin zu besuchen, bedingt durch Fiete und der Tatsache das ich noch arbeiten musste, war das ganz keine Aktion die Lange dauern sollte. Um 18 Uhr wurde der Kinderwagen gepackt und ab Richtung Ostserfeuer gegangen.
Seit Jahren war Kröpelin nun geteilt, mit den jeweils 2 offiziellen Osterfeuern. Ich habe in den letzten Jahren immer das Ostseefeuer auf dem Sportplatz besucht und nicht das des Reitvereins, deshalb war ich dieses Jahr besonders gespannt, weil dieses Jahr wurden die beiden zusammengefasst bzw es gab nur das Osterfeuer des Reitvereins. Durch die schönen Erlebnisse des letzten Jahre war ich natürlich etwas voreingenommen.
Jetzt wo ich drüber schreiben will, bin ich in einem inneren Zwiespalt, weil einerseits muss ich den Veranstaltern ein großes Lob aussprechen, für das was sie auf die Beine gestellt haben und das Sie sowas machen andererseits muss ich zugeben mir hat diese Veranstaltung nicht zugesagt. Klar Feuer, Grill, Gastronomie alles da, wie es sich gehört, sogar ein Programm wurde geboten, aber nach meinem Empfinden passte irgendwie das Ambiente nicht. Ich kann dies jetzt nicht begründen bzw schwer begründen, aber durch die Veranstaltungen der letzten Jahre war ich wahrscheinlich so geprägt. Ich persönlich würde mich freuen wenn im nächsten Jahr wieder ein Osterfeuer auf dem Sportplatz stattfinden würde.

MFG

Thomas

P.S.: Nach meinen Arbeitseinsatz war ich noch auf einem privaten Osterfeuer in Kröpelin, und dort wurde ich für alle entgangenen Freunden entschädigt.

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +