Ostseezeitung goes Web 2.0

Vielleicht gab es dies schon länger, aber ich habe es heute erst bemerkt, die OZ wird endlich Web 2.0 tauglich und legt sich einen Rss Feed mit den einzelnen Schlagzeilen an, den man das in seinen Feedreader einbinden kann.

P.S.: Ich weiss ich rede fachchinesisch, aber es gibt Leute die verstehen mich. 😉

Schlagwörter:

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +