Pläne von Kandidatin Reichler

Im Zuge ihrer Kandidatur kündigte Frau Reichler ein umfassendes und konkretes Programm an in dem sich folgende Punkte wieder finden sollen:

Vor allem müsse sich Kröpelin als familienfreundliche Stadt präsentieren, um möglichst viele neue Bürger in der Kröpelin begrüßen zu können. Auch sollten innovative Investoren auf unsere Stadt aufmerksam gemacht werden, um Arbeitsplätze zu schaffen. Das Leben im Zentrum müsse, vor allem für die älteren Mitbürger, wieder attraktiver und lebendiger gestaltet werden.

Quelle Am Samstag

Das sind natürlich fromme Ziele und für jede Altersgruppe ist ein Satz dabei, aber ich bin sehr auf dieses konkrete Programm gespannt, weil wie soll eine Stadt ohne Schule (5-10 Klasse) überhaupt familienfreundlich sein? Ich habe divers über die familienfreundlichkeit in Kröpelin geschrieben, da bin ich sehr auf das Programm gespannt.

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +