Sturmwarnung: Betreten der Wälder und der Steilküsten vermeiden

Aufgrund der angekündigten Sturmwarnung empfiehlt das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz, das Betreten der Wälder in Mecklenburg-Vorpommern zu unterlassen. Auch ein Aufenthalt an den Steilküsten ist derzeit besonders gefährlich.

Der Deutsche Wetterdienst prognostiziert für die kommenden Stunden teils schwere und orkanartige Böen (bis zu 115 km/h) vor allem an den Küstenstreifen. „Da ein Sturm dieses Ausmaßes im Wald zu erheblichen Schäden wie umgeworfenen und gebrochenen Bäumen und abgebrochenen Ästen führen kann, ist von einem Waldspaziergang dringend abzuraten. Dies gilt auch für die Zeit direkt nach dem Sturm, da Bäume an Standfestigkeit verloren haben- oder lose Äste runter fallen können. Ich bitte alle Bürgerinnen und Bürger: gefährden Sie sich selbst und andere nicht“, mahnte Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz.

Pressemitteilung Nr. 009/15-09.01.2015-LU-Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +