Täter nach schwerem Raub in Haft

Für zwei Männer, die am Dienstag in Kröpelin einen 59-Jährigen drangsaliert und ihm seinen Pkw geraubt haben, wurden am gestrigen Tag Haftbefehle erlassen.

Zunächst hatten die 22 und 24 Jahre alten Männer am Nachmitttag des 05.01.2010 den Kröpeliner in seiner Wohnung aufgesucht. Hier schlug die anfänglich einvernehmliche Stimmung schnell um. Das Duo forderte den 59-Jährigen auf, sein Fahrzeug und Geld herauszugeben. Dann überwältigten die Männer ihr Opfer und fesselten es mit Klingeldraht. Anschließend legten sie den Kröpeliner in den Kofferraum seines Pkw Opel und fuhren mit ihm in einen Wald bei Bad Doberan. Dort drohten sie dem Mann, ihn an einen Baum zu fesseln und erfrieren zu lassen. Als das völlig verängstigte Opfer den beiden Gewalttätern anbot, ihnen den Opel Astra zu überlassen, gingen die Täter darauf ein. Wiederum im Kofferraum brachten sie den Mann zu seiner Wohnung zurück und fuhren dann mit dem Pkw davon.

Der Geschädigte alarmierte nach der Tat die , die eine umfangreiche Fahndung einleitete. Und bereits nach einer Stunde konnten Beamte der Polizeiinspektion Bad Doberan den Opel Astra ausfindig machen und in der Kröpeliner Innenstadt stoppen. Die beiden Männer wurden vorläufig festgenommen.
Dabei handelt es sich um einen 24-jährigen Letten und einen 22-jährigen Mann aus Russland. Beide waren so stark alkoholisiert (1,94 bzw. 2,0 Promille) dass sie zunächst im Zentralgewahrsam untergebracht wurden. Im Rahmen der polizeilichen Vernehmungen am gestrigen Tag haben die Verdächtigen sich zu den Tatvorwürfen geäußert und diese zum Teil auch eingeräumt.
Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde am Nachmittag des 06.01.2010 für beide Haftbefehl erlassen.

Pressemitteilung Nr. HRO-0701-01/2010 – 07.01.2010 – PD Rostock – Polizeidirektion Rostock

Schlagwörter:

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln. Profil bei Google +