Treppe fegen

Ja der Brauch des Treppe fegens wurde heute auch in Kröpelin zelebriert und zwar mit mir.

Für alle die den Brauch nicht kennen:

Die Treppe zu fegen bezeichnet einen in Norddeutschland weit verbreiteten Geburtstagsbrauch, einen unverheirateten und nicht offiziell verlobten Mann an seinem dreißigsten Geburtstag eine öffentliche Treppe fegen zu lassen. Normalerweise ist dies die Rathaustreppe des entsprechenden Ortes, die er im Beisein seiner Freunde putzen muss.

Quelle Wikipedia

P.S: Für alle die so einen Spass mal beobachten wollen, morgen wird es auch einen Kandidaten geben!

Schlagwörter: ,

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +