Walpurgisnacht in Kröpelin „Auf, auf Ihr Hexen, los geht’s zum Tanzen und Feiern.“

Die Walpurgisnacht ist ein traditionelles Fest am 30.04,. Die Walpurgisnacht leitet sich vom Namen Walburga (in einigen Schriften auch Walpurga), einer englischen Äbtissin ab.

Knorrige Alte, schaurig schöne Hexen und dämonenhafte Wesen sind rund um die lodernden Flammen des Feuers zu sehen. Es wird getanzt, gelacht, gefeiert. Ein Festprogramm mit dem Gaukler „Arne Feuerschlund“, Geistern und all dem Hexenvolk, Musik werden auch dieses Jahr wieder die Gäste ob aktiv in zünftiger Verkleidung oder als beobachtender Zuschauer begeistern. Die kleine Hexen von Ta.Yo.Ma werden auch wieder unseren Maibaum schmücken und die großen Hexen von Ta.Yo.Ma und vom Kröpeliner Karnevalsverein 81 werden ihren Hexentanz darbieten. Wenn es dämmert entfacht die Freiwillige Feuerwehr Kröpelin ein großes Lagerfeuer. Zur Musik von DJ Peter kann um das Lagerfeuer getanzt werden. Wer sich noch kostenlos schminken lassen möchte, ist bei Carmen Wilke in sehr guten Händen. Natürlich gibt es auch wieder Leckeres aus der Hexenküche.

Walpurgisnacht am Montag, 30. April 2017 ab 18.00 Uhr auf dem Festplatz an der Mühle Kröpelin, Schulstr. 10. Der Eintritt ist kostenlos.

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln. Profil bei Google +