Warum entdecken nur andere den Geldtopf

Warum entdecken nur andere den Geldtopf, oder besser warum nutzen wir die Gelder für unsinnige Dinge?
In den letzten Tagen war folgendes zu in der Ostseezeitung zu sehen:



Quelle: Ostseezeitung Lokalteil Bad Doberan / Foto Christine Borgwald

Ich fand es spannend, wie die Gemeinde Carinerland, übrigens teilweise mal dem Amt Kröpelin zugehörig, es immer wieder schafft Fördertöpfe anzuzapfen und damit Einrichtungen für das Gemeinwohl zu schaffen. Warum gelingt es in Kröpelin eigentlich nicht. Sicher haben wir hier und da mal eine Bank und in den Hören auch eine nette Sitzecke geschaffen, aber öffentliche Plätze wo sich die Bürger treffen können, vgl zu den geschaffenen Grillplätzen in der Gemeinde Carinerland, gibt es bei uns nicht.
Sicherlich herrscht in solch einer Gemeinde ein besserer Zusammenhalt und die Sachen werden mehr geachtet als in einer anonymen Stadt wie Kröpelin, aber mal müsste solche Angebote ja mal schaffen. Klar wir haben entlang unseres Radweges in Richtung des Ortsteils Altenhagen 3 Bänke stehen, aber ich denke das sollte nicht alles sein.

Schlagwörter:

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +