Warum gibt es eigentlich Kroepeliner.de?

Die von mir in den letzten Tagen bemängelte Berichterstattung der lokalen Presse erinnert mich eigentlich ganz stark daran, warum es die Seite hier eigentlich gibt. Damals ich glaube es muss 2003 gewesen sein, es war ein gemütlicher Freitagabend bei Gerd in der Brutzel mit Freunden und wir sinnierten über Kröpelin, unsere Heimat der wir teilweise untreu werden mussten.
Die Berichterstattung in der damaligen Zeit über Kröpelin war recht dürftig und einseitig und da ich damals schon Interesse an Kröpelin hatte, wusste ich einiges mehr zu berichten bzw. ich konnte einige Meldungen erstmal richtig stellen und mit Hintergrundwissen füllen. Aufgrund dieses Missstandes entstand die Idee zur Webseite Kroepeliner.de. Noch an diesem Abend wurde die Domain registriert und in den kommenden Wochen einen kleine Info Seite raufgelegt. Dann war erstmal Ruhe.
Anfang 2004 startete Thomas Wendt mit Schusterstadt als Blog und ich schrieb erstmal da mit. Da es damals aber einige Irritationen gab (Thomas und Thomas ????) und es klar sein sollte wer steht hinter welchem Artikel, startete ich im Frühjahr 2006 Kroepeliner.de in der jetzigen Form. Da fällt mir auf ich habe vergessen das 5 Jährige ordentlich zu feiern.
Einige Layouts, versuchte Abmahnungen, 2531 Beiträge, 47 Seiten und rund 2400 Kommentare später sind wir heute angekommen. Kroepeliner.de hat sich entwickelt, hat eine feste immer wiederkehrende Leserschaft. Doch was ist geblieben, der Missstand von damals.

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln. Profil bei Google +