Windkraftanlagen Kröpelin

Das Thema Windkraftanlagen wurde ja Anfang des Jahres sehr kontrovers diskutiert, weil ein regionales Unternehmen sein Interesse bekundete in Brusow mehrere Anlagen aufzustellen. Das Unternehmen wollte im Vorfeld die Zustimmung der Gemeinde einholen, bevor Sie das aufwendige Verfahren in Gang bringt. Wie inzwischen ja schon aus der Presse zu entnehmen war, hat das Unternehmen nun einen Bauantrag für 2 Anlagen gestellt.
Damals wurde seitens der Kritiker ja immer darauf gepocht, das dieses Gebiet kein im Regionalplan ausgewiesenes Eignungsgebiet sei, was ja auch vollkommen richtig ist. Ich hatte mich damals wie viele andere auch ganz aktiv mit dem Thema beschäftigt und da wurde eigentlich schon ganz deutlich klar, wohin sich der Landespolitische Wille entwickelt und zwar das die Regelungen für die Eignungsgebiete aufgeweicht werden sollen. In der heutigen Ausgabe der Ostseezeitung findet man dies auch mit ein paar Zahlen untermauert und bestätigt. Insgesamt sollen bis 2014 1,5 Prozent der Landesfläche als Eignungsgebiet ausgewiesen werden, aktuell sind es rund 0,7 %. Dafür sollen die Kriterien für die Eignungsgebiete angepasst unter anderen soll die Mindestgröße nur noch 35 ha betragen.

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +