Achtung Werbung: Betreut.de

Hinweis: Dies ist eine von trigami vermittelte Auftragsarbeit, für welche ich ein Honorar erhalte. Konkret heisst das: Ich werde dafür honoriert, dass ich über ein Produkt oder eine Dienstleistung schreibe (und nicht dafür, dass ich positiv darüber schreibe). (Mehr Informationen)

121-logo_betreut_klein.pngBetreut.de ist ein recht interessanter Dienst, über ihn können Sie schnell und einfach qualifizierte Personen finden, zurzeit nur in der Sparte Babysitting. In naher Zukunft wird das Angebot aber mit dem Service Nachhilfe, Tierpflege oder Senioren-Betreuung erweitert.
OK, das Problem ist klar, Eltern suchen einen Babysitter und Babysitter der Region können sich auf der Seite registrieren, die Qualifikationen hinterlegen und die Kontakte werden vermittelt. Klingt nach einem klasse Service, doch ist Kinderbetreuung doch ein heikler Thema und ich als Vater stelle mir die Frage ob ich über das Internet einen Babysitter suchen sollte. Ich denke das sollte jeder selbst mit sich klar machen, aber für einige Leute die neu in einer Stadt sind ist das erstmal ein super Service.
OK ein bisschen testen, das Mecklenburg im Allgemeinen immer etwas zurück ist, man kurz getestet, für Babysitter im PLZ Bereich 18236 gibt es 3 Gesuche, 2 in Rostock 1 in Kritzmow. Wie ich habe doch 18236 eingegeben, außerdem wieso steht da oben Altenhagen, Entschuldigung eure Ortdatenbank dahinter muss schon mindestens 3 Jahre alt sein, da besteht Nachbesserungsbedarf. Ok ich suchte nach einem konkreten Ort, wenn es auch ein kleiner Ort, dann brauch ich doch wenigstens den Hinweis, dass es hier Gesuch gibt und der Suchradius erweitert wurde. Vielleicht sollte man das gleich Einschränkungen schaffen, weil ich denke der klassische Babysitter ist halt noch jünger und nicht unbedingt mit dem Auto mobil.
Ok andersrum, Babysitter gesucht, 18236 ist die gesuchte PLZ, wieder Altenhagen und ich bin verblüfft, 5 Seiten Ergebnisse, die meisten wohnen in Rostock. Das verblüfft mich wirklich.
Ok so schön der Service auch klingt, es muss einen Hacken dabei geben, zumindest ist dies meine Erfahrung die ich schon oft gemacht habe. Die erste Frage wie finanziert sich das Ganze? Auffällige ist auf Betreut.de nicht zu finden, dann mal in die AGBs geschaut und unter § 3 finden wir den Punkt Preise:

§3 Preise

(1) Für die Nutzung bestimmter Dienste auf der Plattform fällt ein Entgelt an. Zur Freischaltung solcher entgeltlichen Dienste akzeptiert der Nutzer die damit verbundene Zahlungsverpflichtung durch das Klicken auf ein dann angezeigtes Bestätigungsfeld. Die Entgelte und Konditionen dieses Dienstes werden im Laufe der Freischaltung angezeigt.

(2) Der Betreiber behält sich das Recht vor, für verschiedene Nutzergruppen und insbesondere verschiedene Nutzungszeiträume unterschiedliche Entgeltmodelle zu berechnen.

Gut welche dieser Dienste das sind ist erstmal offen, aber ein kleiner Test zeigt, das wenn ich einen Babysittersuche und mir einer gefällt ich für den Kontakt Geld bezahlen muss, 1 Monat kosten 9,99 EUR, 3 Monat 8,99 EUR je Monat und 12 Monate 6,99 EUR je Monat. Zahlung via Paypal, Lastschrift / Kreditkarte, Click and buy. So ein Abo verlängert sich um den jeweils gebuchten Zeitraum, soweit dieses nicht schriftlich gekündigt wird.

Jetzt aber mal ehrlich, schlimm finde ich das nicht, dass ich dafür Geld bezahlen soll, weil es ist eine Dienstleistung und jede Dienstleistung kostet erstmal Geld, aber warum versteckt ihr das so, das enttäuscht mich etwas und lässt das Vertrauen in den Dienst sinken. Einfach ehrlich mit so was umgehen und vom eigenen Produkt überzeugt sein und dann wird das auch was. Ich als Kunde nehme bei versteckten Kosten wie diesen sofort Abstand, wenn ich von vornherein Bescheid weis und der Service stimmt, dann zahl ich doch gerne die läppischen 10 EUR. Und bei allem was ich gesehen habe stimmen der Service und das Angebot. Ansonsten ist dieses Monatsmodell in Ordnung, weil ich so verschiedene Kontakte knüpfen kann und davon wird einer schön zur passenden Person führen.

Fazit:

Gutes Konzept, Guter Service, auch schon für unsere Gegend. Für Kröpelin keine konkreten Gesuche und Angebote. Leider ein paar versteckte Kosten, die man nicht verstecken muss.

Schlagwörter: ,

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +