Bluttat bei Kröpelin

Kröpelin/Rostock Nach der brutalen Attacke auf einen fünf Jahre alten Jungen und dessen Mutter in einem Wald bei Kröpelin verfolgen die Ermittler offenbar eine neue Spur. Am Donnerstagabend erlag die 36 Jahre alte Frau ihren schweren Kopfverletzungen, die ihr ein Unbekannter am Tag zuvor auf dem Weg vom Kindergarten nach Hause zugefügt hatte. Die Polizei nahm zwar einen 57-jährigen Tatverdächtigen fest, löste am Freitag aber eine Fahndung nach einem 20 bis 35 Jahre alten Mann aus. Er wird beschrieben als schlank, dunkelhaarig und schwarz gekleidet. Er soll mindestens einen Ohrstecker tragen. Sein Auffinden sei von
Nun wird nach einem weiteren Mann gesucht, der am Mittwoch ebenfalls mit einem Fahrrad im Wald gewesen sein soll. Der Sohn ist mittlerweile aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Ich habe lange überlegt, ob ich diese schlimme Meldung überhaupt veröffentliche. Aber vielleicht hilft die Beschreibung den anderen Mann zu finden.

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +