De Ulenflucht Teil 3

Wie angekündigt wollte ich ja noch ein paar Worte zur 37. Stadtvertretersitzung und dem Thema „De Ulenflucht“ verlieren. Die Kommentare beim Beitrag „De Ulenflucht Teil 2“, sagen auch schon vieles aus.
In der Einwohnerfragestunde brachte Herr Rachholz, als Betroffener, das Thema nochmal zur Sprache und fragte ob die Entscheidung so beibehalten werden. Auch die Nachbarin des betreffenden Grundstückes und andere Bürger meldeten sich zu Wort. Herr Ruf als Vorsitzender des Ausschusses für Finanzen und Liegenschaften gab einen umfassende und detaillierte Antwort zu der Thematik. Er hat die Sachlage aus seiner Sicht aufgeklärt und ein das auch durch die Presseartikel geschaffene Ansichten geradegerückt. Es war bei der Entscheidungsfindung keinem bekannt, das sich dort dieses Jägerdomizil befand, das Grundstück war auch nicht vom Hegering gepachtet, sondern von Herrn Rachholz als Privatperson. Laut Plänen handelte sich es dabei um Grünland. Weiterhin ist nach seiner Aktenlage der andere Antrag zum Kauf früher eingegangen als der vom Hegering. Und und und.
Man muss Herrn Ruf hier auch ein Kompliment aussprechen, er hat offen, fundiert und detailliert geantwortet. Die gesamte Geschichte ist ungünstig abgelaufen. Meiner Meinung nach liegen die Ursachen, dafür sowohl auf Seite der Stadtvertretung bzw einzelner Stadtvertreter und auf Seite von Herrn Rachholz. Es ist natürlich schade, weil der Hegering sich dort eine Domizil geschaffen, aber in der Sitzung kam auch zu Sprache, das es eventuell alternative Grundstücke gibt.

Eine Frage stellt sich mir aber noch. Ich war wirklich noch nie dort vor Ort, aber laut einem Bild in der Presse, standen auf dem Gelände ja auch Gebäude, oder habe ich mich verschaut? Gab es dafür eigentlich eine Baugenehmigung oder eine Bauanzeige bzw wenn ich Grünland pachte, kann ich dann sowas auch rauf bauen?

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln. Profil bei Google +