Discounter Entwicklung in Kröpelin

Thomas hat auf Schusterstadt.de etwas sehr interessantes herausgearbeitet. Die Rewe Gruppe steht kurz vor der Übernahme der Supermarktkette Plus vom Tengelmann Konzern. Ziel soll dabei eine Stärkung der vorhandenen Strucktur sein. Dies hätte zur Folge das wegen Überschneidungen 800 bis 1000 Filialen geschlossen werden müssten.
Das bedeute aber meiner Meinng nach nicht, wie Thomas es darstellt das vorhandene Plusfillialen vom Markt verschwinden werden. Es soll lediglich eine Bereiningung erfolgen und diese nach Wirtschaftlichkeitskriterien. Ich persönlich denke nicht mal das dies Auswirkungen auf Kröpelin hat, weil sich nach meinem Empfinden 2 Discounter dieser Größe in Kröpelin rentieren. So wird dem Kundenkreis eine Auswahlmöglichkeit geboten und deshalb kauft er auch in Kröpelin. Wenn nur 1 Discounter vorhanden wäre, hätten die Kunden keine Auswahl vor Ort, das würden Sie nicht akzeptieren weil die Auswahl fehlt und dies würde zu einer Abwanderung der Kunden führen und somit wäre nichts gewonnen. Das Konzept der „vorgetäuschten Konkurrenz“ ist meiner Meinung nach eigentlich ein sehr gängig in Deutschland, was dazu dient den Kunden dahingehend zu befriedigen, das er denkt er habe eine Wahl zwischen verschiedenen Unternehmen. Wer mir jetzt nicht glaubt, solle sich mal mit der Media-Saturn-Holding GmbH oder der Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte Holding AG beschäftigen.

Schlagwörter:

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +