Erwartungen an einen Stadtvertreter

In den Kommentare habe ich es ja schonmal angedeutet, das ich ausführlich darauf eingehen möchte, was ich persönlich von einem Stadtvertreter erwartet. Hier mal ein paar Gedanken von mir, die keinesfalls den Anspruch erheben umfassend zu sein, sondern vielmehr möchte ich einiges hervorheben.

Prinzipiell sollte sich der Vertreter für Kröpelin interessieren, die Stadt nicht nur als den Ort seiner Wohnung / Schlafstätte sehen, sondern als den Ort in dem er lebt. Als Stadtvertreter sollte man seine eigenen Rechte und Pflichten kennen und verstehen, gesetzestreu sein und auch seine eigene Stellung im rechtlichen Entscheidungsgefüge verstehen und einordnen können. Man sollte Demokratie verstehen und auch damit umgehen können, auch wenn Entscheidung gegen den eigenen Willen ausfallen. Besonders dahingehend sollte ein Stadtvertreter auch ein „dickes Fell“ besitzen, das heisst wenn man sich bei Beschlüssen hitzig streitet, sollte man später doch dies beiseite schieben können und gemeinsam ein Bier trinken können, es ja keine Entscheidung gegen die eigene Person.
Als Stadtvertreter sollte man sich eine eigene Meinung bilden können, sich nicht auf in Beschlussvorlagen vorgefertige Begründungen verlassen, sondern diese auch kritisch hinterfragen und eigene Gedanken mit einfliessen lassen. Man sollte seine eigene Meinung auch verteidigen können, aber auch soweit offen sein, sich von guten Gegenargumenten überzeugen zu lassen. Ein Stadtvertreter sollte auch den Mut haben, mal zu sagen, ich kann dies jetzt noch nicht entscheiden, es ist nichts schlimmes daran, länger darüber nachzudenken. Entscheidungen sollten wohlüberlegt getroffen werden, die langfristige Wirkung / Auswirkung der Entscheidung, auch über die Legislaturperiode hinaus sollte betrachtet werden. Ein Stadtvertreter sollte kreativ und auch offen für Visionen sein, er sollte nicht Einzelinteressen folgen, sondern das Beste für die Entwicklung der Stadt wollen.
Im Idealfall sollte sich ein Stadtvertreter auch für die Stadt Kröpelin engagieren.

Ich könnte diese Liste jetzt noch weiter fortsetzen, aber ich denke jeder sollte seine Anforderungen an einen Stadtvertreter selber für sich bestimmen. Mir ist auch klar, das dies ein Idealtypisches Bild ist, jeder Stadtvertreter aufgrund von persönlichen Umständen manches mehr oder minder stark vorrantreibt, aber im Grunde genommen sollte man sich meiner Meinung nach daran messen können.

Schlagwörter:

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +