„Geschichten aus der Merkelei“-Kabarett in der Kröpeliner Mühle

Kabarett der Feinkost-Klasse, bodenständig, ungezogen und ohne künstliche Geschmacksverstärker. kaHROtte – kein „junges Gemüse“, sondern ein wind- und wettererprobter kraftvoller Wildwuchs auf Mecklenburger Scholle. Fest verwurzelt auf dem Feld der politischen Satire und kerngesund für Geist und Korpus mit nachweislich guten Effekten für das Sehvermögen, vor allem was Ein-, Weit- und Durchsicht betrifft. In ihrem aktuellen Programm „Geschichten aus der Merkelei“ beweisen sie wieder: Das Leben ist hart – sie sind es auch! Im Geben wie im Nehmen. Respektlos, mit intelligenten Texten und Humor von schräg bis tiefschwarz greifen sie ins Getriebe der Koalition, bringen tote Kämpfer zum Rappen, schlagen Kobolz auf der Schräglage zwischen den Geschlechtern und vertonen sogar brisante Parteiprogramme.

Am Samstag, 18. Oktober 2014, 19.30 Uhr in der Mühle in Kröpelin. Einlass ab 19.00 Uhr, Kartenpreis: 8,00 €, Kartenvorverkauf in der Stadtbibliothek und in der Kramkiste, Hauptstraße in Kröpelin sowie an der Abendkasse.

Die Veranstaltung ist ausverkauft!!!

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +