Kreisgebietsreform

Ja die Kreisgebietsreform ist auch eine niemals endende Geschichte. Als ich mich während meines Verwaltungsstudiums damit ausgiebig beschäftigen durfte, hielt ich Sie im Grundkonzept für eine sehr gute Sache, doch leider ist vom Grundkonzept nicht mehr viel übrig. Traurigerweise entwickelt Sie sich meiner Ansicht zu einem Machtspiel für egomanische Politiker und nimmt kaum Rücksicht auf gewachsene geografische Tendenzen und die Wirtschaft in MV. Auf Schusterstadt hat Thomas Wendt (SPD) mal ein paar lesenswerte Gedanken über die Auswirkungen für Kröpeliner verfasst.
Die Auswirkungen auf den Wirtschaftszweig Tourismus hat er nur Ansatzweise erläutert, dies werde ich die Tage mal aufgreifen und näher beleuchten.

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +