Landratswahl Doberan Güstrow

Am 4. September 2011 wählen wir den neuen für den neu gebildeten aus den Landkreisen Doberan und Güstrow. Zur Wahl stehen 4 Kandidaten, der amtierende des Landkreises Bad Doberan Thomas Leuchert, Matthias Crone, Steffen Marklein und Dr. Christoph Küsters.
Einige Wahlkampfveranstaltungen fanden ja schon statt, wie zum Beispiel organisiert durch den Kröpeliner Verein deDrom. Am 22. August, ab 18 Uhr ist eine Fahrt auf dem Schiff der Fahrgastreederei Steussloff in Rerik geplant. Weiterhin wie zu erfahren war, wird Matthias Crone, der Landratskandidat der CDU am 17.08.2011 ab 19:00 Uhr im karlheiner den Bürgern „Rede und Antwort“ stehen.
Wenn ich mir den Wahlkampf so ansehe, scheint er hier in der Region sehr von Herrn Crone dominiert zu werden. Große Werbetafeln, viele zugepflasterte Laternen und eine massive, wenn auch fragwürdige, Medienpräsenz.
Meine Aussage zur fragwürdigen Medienpräsenz beziehe ich auf Mitteilungen, wie „Katastrophenalarm wäre im Landkreis Bad Doberan angebracht gewesen„. Das dies ja reiner Populismus ist, wurde spannenderweise ja auch in der Ostseezeitung mit einem Leserbrief von Herrn Wegener dokumentiert, weil für einen Katastrophenfall gibt es genaue gesetzlich Richtlinien.

Eine Katastrophe liegt übrigens dann vor

… (2) Eine Katastrophe im Sinne dieses Gesetzes ist ein Ereignis, das Leben, die Gesundheit oder die lebensnotwendige Versorgung zahlreicher Menschen oder Tiere, die Umwelt oder bedeutende Sachgüter in so außergewöhnlichem Maße gefährdet oder schädigt, dass Hilfe und Schutz wirksam nur gewährt werden können, wenn die zuständigen Behörden, Stellen, Organisationen und die eingesetzten Kräfte unter einheitlicher Leitung der Katastrophenschutzbehörde zusammenwirken.

Quelle: § 1 Landeskatastrophenschutzgesetz – LKatSG M-V

Ähnliches spielte sich in der Presse ja auch in Bezug auf die Kühlungsborner Familie Baveyan/Injighulyan ab.

Böse Zungen in Kröpelin behaupten, solch ein Verhalten hatten wir schon mal und wir kennen die Resultate.

Nein ich persönlich bin mir selber noch nicht schlüssig, für wenn ich mein Kreuzchen mache. Herrn Leuchert, welchen ich mehrfach persönlich kennenlernen durfte, halte ich für sachlich kompetent und geeignet. Ein typischer Mecklenburger in seiner Art, er versucht alles kurz und knapp abzuhandeln. Das ich Herrn Crones populistischen Art fragwürdig finde, kann man in den Zeilen davor lesen. Von Herrn Marklein und Dr. Küsters konnte ich mir so noch kein Bild machen.

Schlagwörter: , ,

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +