Nicht viel neues.

Zeitweise gib es nicht viel neues zu berichten aus Kröpelin.

Ausser der schon auf Schusterstadt.de berichtete Artikel aus dem Warnowkurier, vom Wochenende.

In diesem Artikel wurde über die geplante Sanierung das Kampschulkomplexes in berichtet und über einen Vorschlag der FDP die Realschüler nur acht Kilometer entfernt in Kröpelin zu beschulen, weil Sie dort exquisite Unterrichtsbedingungen hätten.

Eigentlich ist der Gedanke aus kostentechnischer Sicht meiner nach nicht von der Hand zu weisen, andererseits ist das natürlich eine deutliche Belastung für die Schüler, jeden Tag durch die Gegend fahren zu müssen. Aber ich muss sagen ein durchaus interessanter Gedanke.

Schlagwörter: , , ,

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +