Sanierung des Gebäudes in der Hauptstraße 5 in Kröpelin

Das Gebäude in der Hauptstraße 5 in Kröpelin (Landkreis Bad Doberan) wird mit Städtebauförderungsmitteln des Landes in Höhe von 405.000 Euro saniert. Die Gesamtkosten für den Umbau belaufen sich auf 567.000 Euro. Baubeginn soll im dritten Quartal 2008 sein.

Zurzeit befindet sich im Erdgeschoss die Stadtbibliothek Nach Abschluss der Sanierung zieht das Stadtmuseum in das Obergeschoss ein. Das Gebäude wird künftig barrierefrei zugänglich sein. Dazu werden im hinteren Bereich in einem transparenten Anbau ein Aufzug sowie die Treppenanlage eingebaut.

Im Zuge der Baumaßnahmen werden das Dach neu eingedeckt, eine Wärmedämmung im Dachgeschoss angebracht und die Fußböden erneuert. Neue Fenster und Türen gehören ebenfalls zur Modernisierung. Die Sanitär- und Elektroanlagen werden komplett erneuert. Im Sommer 2009 sollen alle Arbeiten abgeschlossen sein.

Das Sanierungsgebiet „Innenstadt“ der Stadt Kröpelin wurde 1991 in das Städtebauförderungsprogramm des Landes aufgenommen. Bis einschließlich 2007 hat die Stadt rund elf Millionen Euro Städtebauförderungsmittel erhalten. Mit diesem Geld konnten beispielsweise der Parkplatz an der Rostocker Straße gebaut und das Rathaus saniert werden.

via Pressemitteilung Ministerium für Verkehr, Bau und Landesentwicklung

Schlagwörter:

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +