Sinnfreie Bücher

Irgendwie gibt es sehr sinnfreie Bücher. Ich habe eines davon bei entdeckt, passt auch zu Kröpelin.
Der Titel lautet: Die Institute der OstseeSparkasse Rostock in Kröpelin, Neubukow, Krakow am See, Schwaan und Laage im 19. Jahrhundert

Näheres siehe hier in der Auktion.

Ich frag mich, wenn jemand sowas schreibt, schreibt er es um ein Buch zu schreiben oder weil er ernsthaft denkt, sowas liest auch jemand ausser der Auftraggeber? Viel was denkt eigentlich jemand der solche Bücher verkauft.

Schlagwörter: ,

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +